Aktion Hoffnung Kleidersammlung

Wie jedes Jahr im März hat Aktion Hoffnung zur Kleidersammlung aufgerufen. Viele Achberger brachten gefüllte Kleidersäcke zur Sammelstellte. Drei fleißige Helfer beluden am Samstagmorgen den Lastwagen und fuhren diesen zur zentralen Sammelstelle nach Wangen. Bei gutem Wetter war es wieder ein tolles Ergebnis und für die Helfer ein besonderes Erlebnis. Ein Herzliches Dankeschön an die Kleiderspender, die Helfer und der Fa. Blech und Stahl für das Bereitstellen des Transporters. Sylvia Manz

 

Café Nachbarschaftshilfe

Zum Rosenmontags-Hock im Pfarrsaal fanden sich wieder etliche gut gelaunte Mitbürger ein. Nach dem Motto "mit Hut, Häs und Humor" wurde gesungen, geschunkelt, gescherzt und gelacht. Die Prinzengarde erfreute mit ihrem Tanz, bekam großen Applaus und gab noch eine Zugabe. Ein besonderes Highlight war der Besuch von Frau Merkel, die beim Urlaub im Allgäu sehr über den dortigen Dialekt gestolpert ist. Manfred und Mathilde Kaeß gaben zum Besten, wie unterschiedlich die Interessen und Anschauungen beim Besuch des Fußballspiels auf unserem Sportplatz sein können.

Sternsingeraktion Achberg 2019 – Zweiter Anlauf

Bereits am Dreikönigstag waren alle Sternsinger zum Aussendungsgottesdienst in die Kirche nach Esseratsweiler gekommen. Der Besuch der Häuser musste wegen des Schneechaos um eine Woche verschoben werden.
Am Sonntag, 13. Januar kamen alle Beteiligten zum zweiten Mal um die Sternsingeraktion durchzuführen.
Bei Schneeregen machten sich die sechs Sternsingergruppen mit ihren Begleiterinnen und Begleitern auf den Weg. Bis zur wohlverdienten Mittagspause waren die Gewänder der Könige durchnässt, die Kronen aufgeweicht und die Jacken, Stiefel und Socken triefend nass. Viele hatten vorsorglich trockene Kleider zum Wechseln mitgebracht. Gestärkt durch das leckere Essen des Verpflegungsteams brachen die Sternsinger nachmittags zu den restlichen Achberger Häusern auf. Es ist bemerkenswert, dass alle Kinder trotz des widrigen Wetters den ganzen Tag dabei blieben.
Ein riesengroßes Dankeschön an die Sternsinger, ihre Begleiter und an alle Helfer, die trotz des fürchterlichen Wetters so tapfer und fleißig bis zum Abend durchgehalten haben. Wir sind sehr stolz auf unsere Könige und Sternenträger. Hoffentlich sind alle wieder gut zu Hause angekommen und inzwischen wieder trocken, aufgewärmt und es ist niemand krankgeworden.
Ein herzliches Vergelts Gott für die gigantische Spendensumme von 8.052,15 € für die Kinder in Forestal, Bolivien und Ndanda, Tansania.
Wegen des Schnee- und Regenwetters sind die Kirchengemeinderäte in diesem Jahr besonders froh und dankbar, dass die Sternsingeraktion im zweiten Anlauf so erfolgreich durchgeführt werden konnte. Text und Fotos: Sylvia Manz

Sternsinger ausgesandt, aber erst am 13. Januar unterwegs!

Heute Morgen sind trotz des Schneechaos viele unserer Sternsinger zum Gottesdienst in die Kirche nach Esseratsweiler gekommen. In der Wort-Gottes-Feier wurden sie von Pastoralreferentin Mirjam Schweizer ausgesandt.
Wegen der großen Schneemenge, die seit Samstagvormittag nahezu ununterbrochen gefallen war, wurde das Sternsingen jedoch aus Sicherheitsgründen auf nächsten Sonntag verschoben.
So werden sich die Könige mit ihren Begleitern erst am Sonntag, 13. Januar 2019 in Achberg auf den Weg machen, und den Segen in die Häuser bringen. Sie werden wie in den vergangenen Jahren auch für Kinder in Bolivien und in Tansania sammeln. Sylvia Manz