Die Achberger Ministranten

Die Pfarrei St. Michael Esseratsweiler hat 37 MinistrantInnen.
Die Oberministrantinnen sind Christina Schweizer und Michael Zirn.
Die Pfarrei St. Georg Siberatsweiler hat 8 MinistantInnen.
Obernministrantin ist Anna-Lena Wochner.
Neben den Oberministranten kümmern sich Rosi Vogler und Hertha Danner um unsere Ministranten. Die Aktivitäten machen meist alle gemeinsam.

Ministrantenausflug 2018 – Skylinepark

Am Symstag 07.04.2018 um 07:30 Uhr trafen wir uns am Kirchplatz in Esseratsweiler und fuhren nach Hergatz zum Bahnhof um in unseren Zug zum Skylinepark einzusteigen. Wir erreichten den Skylinepark trotz Schienenersatzverkehr relativ schnell und teilten uns dort in Gruppen auf. Wir hatten dann den ganzen Tag Zeit die Aktionen und Fahrgeschäfte auszuprobieren und hatten sehr viel Glück dass wir nie allzu lange anstehen mussten. Durch die vielen wilden Fahrten hatten wir mittags Hunger und aßen unser mitgebrachtes Vesper oder kauften uns etwas. So ging die Zeit bis 15:30 Uhr viel zu schnell vorbei und wir mussten uns wieder auf den Heimweg machen. Da wir auch mit dem Wetter sehr viel Glück hatten, war der Ausflug gleich doppelt so schön. Wir bedanken uns bei Herta und Rosi für die Organisation, bei allen Begleitpersonen und den Fahrern, die uns diesen schönen Tag ermöglicht haben. Text: Kristina Schweizer

Ministrantengottesdienst am 2. Advent 2016

Hüttenaufenthalt der Achberger Ministranten vom 1.11. bis 3.11.2016

Am Dienstagnachmittag machten sich 13 Ministranten, ab Klasse 8 und älter, mit Hertha Danner und Rosi Vogler auf den Weg zur Steurerhütte nach Schindelberg bei Steibis.
Wir verbrachten einen gemütlichen Abend und ließen uns das selbst mitgebrachte kalte Buffet schmecken. Unter anderem bereiteten die „ Großen“ eine Mini-Quiz-Rallye für die „Kleinen“ Minis vor. Am Mittwochmorgen kamen weitere 13 Ministranten mit freiwilligen Fahrern zur Hütte und brachten für alle das Frühstück mit, was wir uns dann gemeinsam schmecken ließen. Danach machten wir eine mehrstündige schöne Wanderung zu den Buchegger Wasserfällen, was ein tolles Erlebnis war. Der Wettergott hatte großes Erbarmen mit uns, denn wir kamen wieder trocken zur Hütte zurück. Wir erlebten einen fröhlichen Abend mit Hüttenzauber, Spaß, Spiel und Spaghettiessen. Am nächsten Morgen nach dem Frühstück führten unsere großen Mini`s die Minirallye mit Stationen durch. Nach dem Aufräumen und Putzen der Hütte ging der schöne Aufenthalt in Schindelberg zu Ende.
Text und Bilder Rosi Vogler