Dekanats-Chortag in Christazhofen

Mehr als 200 Sängerinnen und Sänger versammelten sich beim Dekanats-Chortag in Christazhofen, davon zahlreiche Mitglieder der Chöre unserer Seelsorgeeinheit.

Unter kundiger Leitung von Dekanatskirchenmusiker Georg Enderwitz wurde in nur 2 Stunden ein stattliches Programm einstudiert für die den Tag abschließende Abendmesse. Die einzelnen Chöre hatten sich zwar vorab auf diesen Tag vorbereitet, dass aber so Gewaltiges in so kurzer Zeit erreicht wurde, versetzte wohl alle in gehobene Stimmung. Auch bei eigenen Schwächen konnte man sich wunderbar von all den vielen begeisterten Sängerinnen und Sängern getragen fühlen.

Von dem stimmgewaltigen Wohlklang sichtlich bewegt war auch Pfarrer Willburger, der den feierlichen Abschlussgottesdienst in der brechend vollen Kirche St. Mauritius zelebrierte und in seinen Predigtworten auch Bezug nahm auf die vielen Chöre, die sich das ganze Jahr über jede Woche treffen und proben zum Lobe Gottes und damit Salz der Erde sind.

Perfekte Gastgeber waren die Kirchenchöre aus Christazhofen, Siggen und Eisenharz mit ihren Chorleitern Wenzel Langenmayer und Roland Zeuschner. Ein reichhaltiges Kuchenbuffet von Teilnehmern des Tages und schön gedeckte Tische trugen bei der Kaffeepause zwischen Probe und Gottesdienst zu einem entspannten Austausch zwischen den Sängerinnen und Sängern bei.

Voll des Dankes waren alle, die diesen rundum gelungenen Nachmittag miterleben durften.