Die diesjährigen Osterkerzen unserer Seelsorgeeinheit

Seit Sonntag brennen in unseren Kirchen die neuen Osterkerzen. Jesus Christus zeigt sich uns in diesem Licht, denn er sagt von sich selber, dass er das Licht der Welt ist. In den Tagen nach seiner Auferstehung wollen wir die Motive unserer Osterkerzen ein wenig mehr in den Blick nehmen.

Deckengemälde von St Clemens im Schifflein Petri (Sieger Köder 2009)
St Clemens im Schifflein Petri (Sieger Köder 2009)

Das Motiv der diesjährigen Osterkerzen in den Südgemeinden Achberg, Neuravensburg, Primisweiler

„Ein Schiff, das sich Gemeinde nennt, fährt durch das Meer der Zeit. Das Ziel, das ihm die Richtung weist, heißt Gottes Ewigkeit. Das Schiff, es fährt vom Sturm bedroht durch Angst, Not und Gefahr, Verzweiflung, Hoffnung, Kampf und Sieg, so fährt es Jahr um Jahr. Und immer wieder fragt man sich: Wird denn das Schiff bestehn? Er reicht es wohl das große Ziel? Wird es nicht untergehn? Bleibe bei uns, Herr! Bleibe bei uns, Herr, denn sonst sind wir allein auf der Fahrt durch das Meer. Ob bleibe bei uns, Herr!“

Dieses Lied von Martin Gotthard Schneider aus dem Jahr 1963 passt gut zum Motiv der diesjährigen Osterkerze, die in einigen unserer Pfarrkirchen steht. Es zeigt das Schifflein Petri, das der Maler und Pfarrer Sieger Köder im Jahr 2009 für die Primisweiler Pfarrkirche St. Clemens gemalt hat. Und es passt zu dem, was uns gegenwärtig in unserer Welt umtreibt. Wir sehen unser “Lebensschiff“ und unser „Weltschiff“ bedroht. Bleibe bei uns Herr! So flehen auch die beiden Emmausjünger den Auferstandenen an, den sie nach und nach erkennen. Bleib bei uns. Du bist unser Halt. Du schenkst Leben, das den Tod überwindet. Lass uns wieder neu aufleben nach diesen langen Wochen der Unsicherheit. Mach uns zu Zeugen deiner frohen Botschaft für alle Menschen dieser Welt, in Ost und West, in Nord und Süd. Gib deiner Kirche neuen Mut, die anstehenden Probleme anzupacken und neue Wege einzuschlagen. Dein Heiliger Geist treibe sie an.
In der Osterwoche brennt tagsüber die Osterkerze in unseren Pfarrkirchen. Ein Windlicht, das von der Flamme der Osterkerze entzündet wurde, steht bereit, um daran kleine Becherkerzen für zuhause oder zum Aufstellen an einem Grab anzuzünden.

Motiv der Osterkerze in Amtzell

Das Motiv der Osterkerze2020 in Amtzell ist der Regenbogen: Zeichen des Bundes zwischen Gott und den Menschen nach der Sintflut, Zeichen der Hoffnung und des Neubeginns. Der Regenbogen ist aber auch das Symbol für unsere Seelsorgeeinheit „An der Argen“. In liebevoller Arbeit wurde die diesjährige Osterkerze in vielen Stunden gestaltet, zusammen mit den Osterkerzen fürs Altersheim und für die evangelische Kirchengemeinde, die ihre Kerze als Geschenk erhalten hat.

Motiv der Osterkerze in Pfärrich

Das Motiv der Osterkerze in Pfärrich zeigt die drei wichtigsten Merkmale der Christen: Glaube, Liebe Hoffnung; diese drei, doch am größten ist die Liebe (1.Kor 13, 13). Der Glaube an Jesus Christus, der uns trägt; die Liebe zu Gott und den Menschen, die uns umfängt und die Hoffnung, der Urgrund unseres Seins. Mit der gelben Farbe im Hintergrund, der Farbe für die Osterfreude und über die Auferstehung strahlt die Osterkerze, auch wenn sie nicht brennt.

Motiv der Osterkerze in Haslach

Auf der Osterkerze in Haslach ist neben den Zeichen vom Kreuz Jesu, die Zeichen von Alpha und Omega (Anfang und Ende) sowie der Jahreszahl, der Lebensbaum abgebildet, der aus einem kleinen Samen wächst. Aus einem kleinen Samenkorn wird ein großer Baum, so dass die Vögel des Himmels kommen und in seinen Zweigen nisten (Mt 13, 32). Kreuz und Baum – Zeichen des Lebens – Zeichen des Glaubens und der Hoffnung