Erstkommunion in Achberg

ACHBERG – Der Himmel hat es gut gemeint mit den Achberger Kommunionkindern und ihren Familien: Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen durften 14 Kinder das Fest ihrer Heiligen Erstkommunion feiern.

Seit Dezember hatten sich die Buben und Mädchen gemeinsam mit ihren Eltern und Gemeindeassistent Georg Wößner in 6 Weggottesdiensten auf den großen Tag vorbereitet. Unter dem Motto „Jesus, wo wohnst du?“ beschäftigten sich die Kinder intensiv mit dem Geheimnis des Glaubens. Vor allem in der Karwoche und am Ostersonntag wurde den Kindern bewusst, wie groß das Ereignis ist, an dem sie in Kürze teilnehmen dürfen.  Am 22. April war es nun endlich soweit: Begleitet von der Musikkapelle Achberg zogen sie gemeinsam mit Herrn Pfarrer Galm in die herrlich geschmückte Kirche ein, die bis auf den letzten Platz besetzt war. In dem feierlichen Gottesdienst, der vom Chor DaCapo wunderschön musikalisch umrahmt wurde, durften die Kinder den Leib Christi erstmals empfangen. Nach einem langen und schönen Tag mit vielen Eindrücken kamen alle noch einmal zur abendlichen Dankandacht in St. Michael zusammen. Die glücklichen aber auch erschöpften Kinder dankten in aller Stille noch einmal dem Herrgott für das Geschenk der Erstkommunion und für einen unvergesslichen Tag im Kreise der Familie. So ein gelungenes Fest kann nur durch die Mithilfe und das Engagement vieler Helfer entstehen. Ein herzliches „Vergelt´s Gott“ allen Beteiligten!