Familiengottesdienst zu Erntedank

ROGGENZELL - Familiengottesdienst "Kirche für Klein und Groß"

Beim Familiengottesdienst zu Erntedank in Roggenzell, war die Kirchengemeinde zu Gast bei der Konferenz der Tiere, die der Löwe, der König der Tiere, zusammenrief, weil es so mit der Welt und den Menschen nicht weitergehen konnte.

So fand das Schwein, daß es eine Schweinerei sei, welchen Dreck die Menschen hinterließen! Das Schaf, das die Menschen für dumm hielten, merke sehr wohl, daß die Wiesen nicht mehr so grün und saftig wie früher seien! Der Frosch bemerkte, daß er wegen der immer größer werdenenden Zahl an Straßen und Autos kaum noch einen sicheren Platz zum Leben finde. Der Pinguin kam aufgrund des weiten Weges vom Südpol etwas zu spät zur Konferenz und mußte, weil das Eis schmilzt, nochmal länger schwimmen. Der Tiger verstand nicht, warum er nicht jagen durfte, wo ihn doch die Menschen so gerne jagten. Und der Affe bemerkte, wie viele herrliche und köstliche Früchte es doch auf der Welt gab und dennoch viele  Menschen und Tiere hungern mußten. Die Tiere warfen den Menschen vor, die Erde zu verschmutzen, die Natur zu zerstören, das Leben der Tiere zu gefährden, keinen Frieden zu halten, nicht gerecht zu teilen und andere verhungern zu lassen. Sie beschlossen, den Menschen beizubringen, daß sie die Welt schützen und bewahren mußten. Jedes Tier wollte sich von nun an bemühen, den Menschen mit gutem Beispiel voranzugehen.

Schade, daß wir Menschen es nicht besser vermögen, das Schöne wahrzunehmen und dankbar darüber zu staunen. Viel zu schnell nehmen wir alles viel zu selbstverständlich...