Gemeindeausflug an den westlichen Bodensee

SCHWARZENBACH – Am 25. Mai fand der diesjährige Gemeindeausflug der Kirchengemeinde Schwarzenbach statt. Ziel war der westliche Bodensee.

Im Chorraum des Münsters Konstanz

Auch dieses Jahr wurde von Inge Mennel wieder ein Gemeindeausflug vorbereitet, der uns diesmal an den westlichen Bodensee führte.

Wie gewohnt ließ uns das Wetter nicht im Stich, nur auf der Hin- und Rückfahrt gab es kräftigen Regen.

Das erste Ziel war Überlingen. Hier teilten wir uns auf in eine gemütliche Gruppe, die direkt den Stadtgarten ansteuerte, und eine weitere, welche zuvor noch durch den Stadtgraben marschierte. Wegen eines brütenden Uhupaares war der südliche Teil des naturnah erscheinenden Befestigungsgrabens jedoch nicht zugänglich.

Vom Anleger ging es dann mit dem Schiff auf kurzer Fahrt über den Überlinger See hinüber nach Wallhausen auf dem Bodanrück. Von dort weiter mit einem kleinen Fußmarsch hoch zum Ziegelhof, einem Reiterhof mit Gastwirtschaft. Nach dem Mittagessen nochmals ein kleiner Spaziergang auf eine Anhöhe, von der wir einen herrlichen Blick über Reiterhof und See genossen.

Dannach brachte uns der Bus nach Konstanz. Hier hatten wir die Gelegenheit zu einer interessanten Führung durch das Münster. Der frühere Mesner berichtete über Wissenswertes zum Münster, zur Krypta und zum ehemaligen Kapitelsaal. Wir hatten auch die besondere Gelegenheit, im wuchtigen Chorgestühl des Münsters Platz zu nehmen.

Danach blieb noch genügend Zeit zur freien Verfügung, welche die meisten für eine Einkehr bei Kaffee und Kuchen nutzten.

Pünktlich um 18 Uhr waren alle wieder bereit für die Rückfahrt.

Zum Abschluss gab es wieder allseits großes Lob von den Teilnehmern für Inge Mennel, die von Maria Dunst unterstützt wurde, für die vorbildliche Organisation. Inge Mennel ihrerseits lobte unsere Pünktlichkeit und stellte, zur Freude aller, für nächstes Jahr wieder einen Ausflug in Aussicht.