In jüngere Hände gelegt - Dank an das Mesnerehepaar Prinz

SCHWARZENBACH – Sechs Jahre lang haben sie die Mariabergkapelle liebevoll betreut. Nun geben Elisabeth und Wilhelm Prinz diese Aufgabe an die Engetsweiler Familien Dürrenberger und Hofer weiter.

Verabschiedung von Ehepaar Prinz

Von Februar 2012 bis Mitte April dieses Jahres hatte das Ehepaar Prinz den Mesnerdienst an der Mariabergkapelle in Engetsweiler mit Herzblut ausgeführt. Die Kapelle ist seit ihren Anfängen als einfaches Holzkirchlein ein geistlicher Ort, der bei der Gemeinde sehr beliebt ist. Dies zeigte sich nicht zuletzt auch bei ihrer grundlegenden Sanierung und Neuaustattung vor wenigen Jahren. Umso wichtiger und auch aufwendiger ist die Aufgabe, sich "mit viel Liebe und innerer Verbundenheit" um die Kapelle zu kümmern, wie Pfarrer Galm bei der Verabschiedung des Ehepaares vor der Gemeinde betonte. Neben dem "hohen persönlichen Einsatz" bleiben die beiden der Gemeinde als "sehr gute und geschätzte Mitarbeiter" in Erinnerung

Aus gesundheitlichen Gründen übergibt das Ehepaar Prinz diese Aufgabe nun in jüngere Hände. Die engagierten Familien Dürrenberger und Hofer werden sich nun den Mesnerdienst teilen.

Wir danken dem Ehepaar Prinz von Herzen und wünschen ihnen noch viele gute Jahre bei hoffentlich stabiler Gesundheit und Freude über das bisher Erreichte! Und ein herzliches Dankeschön gilt auch den neuen Mesnern: Viel Freude am Dienst!