Pfingstgruß

Komm Heiliger Geist

In diesem Jahr feiern wir Pfingsten anders als sonst. Zwar sind die Gottesdienste wieder öffentlich, aber mit sehr vielen Einschränkungen. Mir fehlt besonders das Singen. Wie schön und wohltuend, dass sich in allen Gemeinden Chorsängerinnen und Chorsänger finden, die beherzt und engagiert den Gemeindegesang vertreten.

Auch ist es eine Chance, so manchen Liedtext genauer zu hören und nachzulesen. Unter den neuen Liedern im Gotteslob findet sich ein sehr ansprechendes Heilig-Geist-Lied. Der Text stammt von Lothar Zenetti (1926-2019), der uns so viele wertvolle spirituelle Impulse in seinem Leben geschenkt hat:

„Komme, geheimnisvoller Atem,
leiser zärtlicher Wind.
Hauche uns an, damit wir leben,
ohne dich sind wir tot.
Komme, Erfinder neuer Sprachen,
gieß dich aus über uns.
Rede in uns mit neuen Zungen,
komm, begeistere uns.
Komme, du Hoffnung aller Armen,
schaff den Wehrlosen Recht.
Dass die Gebeugten sich erheben,
dass sich Völker befrein.
Komme, du Taube übers Wasser,
bring den Ölzweig herbei.
Bring uns das Zeichen für den Frieden,
den die Erde ersehnt!
Komme, vom Vater und vom Sohne,
komm, du schaffende Kraft.
Mache uns neu und unsre Erde
hat ein neues Gesicht.“

(Gotteslob 818)

Ein frohes und gesegnetes Pfingstfest !