Sommerklänge für Klinikclowns

AMTZELL – Ganz andere Rhythmen erklangen zu Beginn der Sommerferien in der Pfarrkirche St. Johannes und Mauritius: Die Musikkapelle Amtzell unter Leitung von Walter Kofler hatte zum Kirchenkonzert eingeladen und stimmte mit einem unterhaltsamen Programm auf den Sommer ein.

„The way old friends do“, „Yesterday“, „River flows in you“, „Canto a Unicef“, „Everything I do, I do it for you“, …:  gefühlsbetonte Titel, die zum Abend passten – wie auch die dezenten Lichteffekte, die den Chorraum in ein romantisches Licht tauchten.

Der Eintritt war frei, die freiwilligen Spenden waren für die Ravensburger Clowns e.V. bestimmt. In einer kurzen Ansprache stellten drei weibliche Klinikclowns ihre Arbeit vor, eine davon in „Arbeitskleidung“. Sie konnte dadurch einen guten Eindruck vermitteln, wie es gelingen kann, kranken Kindern oder dementen Menschen ein Lächeln zu entlocken.

„I only wanted one time to see you laughing. I only wanted to see you laughing in the purple rain“ sang Eva Zettler passend dazu mit ausdrucksstarker Stimme, eines der Highlights des Abends. Das gemeinsam mit dem Publikum zum Schluss gesungene Segenslied „Möge die Straße uns zusammenführen“ war eine stimmungsvolle Abrundung eines gelungenen Konzertabends.