St. Clemens, Primisweiler

Herzlich willkommen in Primisweiler!

Auf diesen Seiten finden Sie erste Informationen zum Leben und Glauben der Kirchengemeinde. Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Erstkommunion in Primisweiler

Die ersten Vorbereitungen lagen schon lange zurück, so manche Erinnerung, manches Wissen musste aufgefrischt werden. Doch endlich – endlich konnten 9 Kinder aus Primisweiler in sehr besonderen Zeiten, Ihr ganz besonderes Fest feiern.

Die heilige Erstkommunion – wie neugierig glänzten die Augen so manchen Kindes schon im Vorfeld. Und die heimliche Frage: „wie schmeckt wohl die Hostie?“

Die äußeren Umstände konnten wahrlich nicht trefflicher bereitet sein. Die lange Wartezeit steigerte die Vorfreude und Spannung, die Familien waren bester Laune, die Kommunionskinder in seliger Erwartung, die Musikanten spielfreudig und auch das Wetter zeigte sich in bester Stimmung. Dem festlichen Einzug folgte ein wirklich sehr schöner Erstkommunionsgottesdienst.  Pfarrer Galm verstand es, die Kinder und Familien auf eine Reise mit zu nehmen. Eine Reise in die Anfänge unseres Glaubens, zu dem kleinen Jesus und der Bedeutung der heiligen Kommunion. Die Kommunionskinder bewältigten ihren Anteil am Gottesdienst voller Freude und Sorgfältigkeit (wie ich weiß, wurde auch zu Hause fleißig geprobt). Zum Leidwesen einiger und zur heimlichen Erleichterung mancher durfte bekannterweise nicht gesungen werden. Diesen Teil übernahm ein kleines Ensemble auf der Empore, doch als allen erlaubt wurde wenigstens ein bisschen mit zu summen, erfüllte sich unsere kleine Kirche mit dem Gemeinschaftsgefühl, welches wir alle so benötigen.  Der Gottesdienst strebte seiner Vollendung zu, den Kindern wurde die 1. Hostie gereicht und damit beschloss sich ein Pfad in Ihrem Leben, gleichzeitig begann ein neuer Weg für jeden von Ihnen – der Weg als vollwertiges Mitglied der christlichen Gemeinde.

Noch einmal ein warmes, herzliches Willkommen euch allen. Ein Tor wurde euch aufgetan, Ihr seid eingetreten und nun staunt über das, was vor euch liegt.

Es ist uns noch ein großes Bedürfnis ein herzliches Dankeschön an Mirjam Schweizer und Margot Sailer auszusprechen. Für die vielen kleinen und großen Taten, welche unsere Kinder auf die Erstkommunion vorbereitet haben. Und ein großes gemeinsames Dankeschön auch an alle Mitwirkenden und Helfer. Ihr alle habt mit Euerm Einsatz dazu beigetragen, unseren Kindern ein besonderes Fest und eine bleibende Erinnerung zu schenken.         

Dankeschön,                                                 die Familien der Kommunionskinder

(nach Familieninterner Nachfrage schmeckt die Hostie seeehr lecker)

Erntedank 04.10.2020 in Primisweiler

Das Gestalten eines Erntedank Altares und eines Körnerbildes hat in Primisweiler eine feste Tradition.

Das diesjährige Gestaltungselement ist eine große Etagere auf der Allerlei zu sehen ist, wie Äpfel, Birnen, Zucchini, Karotten, rote Beete und vieles mehr, selbst Eingemachtes und auch Südfrüchte, die inzwischen auch das ganze Jahr über „geerntet“ werden können.

Das Team von Stefanie Martin, Margot Sailer und Silvia Schindele hat nicht nur dieses, sondern auch den ganzen Kirchenraum mit herbstlicher Dekoration versehen. Kürbisse, Blumen und alte Holzbalken sind hierfür verwendet worden.

Das Körnerbild, von Gisela und Sabine Straub gestaltet, wurde in stundenlanger Geduldsarbeit (ca. 40 Stunden) zu einem sehr schönen Bild „Jesus und der sinkende Petrus auf dem See“ aus Mt, 14, 22-33.Mit dieser kleinen Bildbetrachtung begann Pfarrer Hammele seine kurze Ansprache. Den Herausforderungen des Alltags, von Corona standhalten und das Vertrauen und den Glauben an Jesus nicht zu verlieren. Die Ansprache endete mit dem Dank der reichen Ernte, unserer Gesundheit und unseres neuen Kindergartens.

  • Körnerbild
  • Etagere