St. Felix und Regula, Schwarzenbach

 

Willkommen in Schwarzenbach

Mitten in Schwarzenbach, einem Ortsteil von Neuravensburg, finden Sie unsere Pfarrkirche St. Felix und Regula. Ein vielfältiges, lebendiges Angebot erwartet Sie. Schauen Sie mal rein!

Zu unserer Kirchengemeinde gehören auch die umgebenden Weiler Engetsweiler, Degetsweiler, Untermooweiler, Kiesgrub, Reute, Mindbuch und Grub. Insgesamt 25 Weiler umfasst die Pfarrei, die auf rund 1200 Jahre seit ihrer ersten urkundlichen Erwähnung zurückblicken kann!

Katholische Kirchengemeinde St. Felix und Regula (Pfarramt)
Engetsweiler Straße 4, 88239 Neuravensburg
Öffnungszeiten: Die., 9.00 – 12.00 Uhr, Don., 14.00 – 17.00 Uhr
Tel. 07528-7238, Fax 07528-6075
pfarramt.schwarzenbach(at)drs.de 

Aktuelle Gottesdienste und Mitteilungen
für die Kirchengemeinde Schwarzenbach als pdf-Datei.  

Dankbarer Rückblick auf das Fronleichnamsfest in Schwarzenbach

Das verwandelte Brot, der Leib des Herrn, will auch uns verwandeln zu Menschen, die ihn in dieser Welt sichtbar und spürbar machen.“ Mit diesem Gedanken deutete Pfarrer Galm in diesem Jahr das Festgeheimnis des Fronleichnamsfestes.

 

Der Tag begann wie schon in den Vorjahren mit einen musikalischen Auftakt um 6.00 Uhr durch den Musikverein Schwarzenbach rund um die Dorfmitte. Nach der feierlichen Eucharistiefeier in der Schwarzenbacher Pfarrkirche, zu der Gemeindemitglieder aus den drei Gemeinden Primisweiler, Schwarzenbach und Roggenzell gekommen waren, machten sich alle bei sehr heißen Temperaturen auf den Prozessionsweg durch die Straßen des Ortes. An vier Stationsaltären, die alle sehr schön mit Blumenteppichen geschmückt waren, wurden unter dem Leitgedanken „Jesus Christus, unser Weg“ Gebete von Sprechern und Kommunionkindern aus den drei Gemeinden gesprochen und Evangelienabschnitte verkündet und der sakramentale Segen gespendet. Die Gemeindelieder wurden vom Musikverein Schwarzenbach begleitet und auf den Wegen erklangen Prozessionsmärsche. Die Vereine der Gemeinden waren mit Fahnenabordnungen präsent. Vertreter des Schützenvereins trugen traditionell den Traghimmel, unter dem Pfarrer Galm die Monstranz mit der Brothostie trug. Aus allen drei Kirchengemeinden waren Ministranten mit dabei. Gemeindemitglieder sorgten umsichtig für die Absicherung des Prozessionsweges.


Gerne wurde auch der anschließende Frühschoppen auf dem Dorfplatz vor dem Dortgemeinschaftshaus genutzt, um bei Würstchen und Getränken beieinander zu sein und einander über die Dorfgrenzen hinweg zu begegnen. Auch hier spielte der Musikverein Schwarzenbach auf. Die Mitglieder des Schwarzenbacher Kirchengemeinderates wurden durch ihre Ratskolleginnen und –kollegen aus Roggenzell und weiteren Helfern aus der Kirchengemeinde unterstützt. Herzlich sei allen gedankt, die zum Gelingen dieses einzigartigen Glaubensfestes beigetragen haben.