KNN Kranken- und Nachbarschaftshilfeverein Neuravensburg

Unser Unterstützungsangebot

Seniorenhilfe, Familienhilfe

Damit ältere Menschen so lange wie möglich in ihrer eigenen Wohnung und im vertrauten Umfeld leben können, unterstützen wir sie begleitend in ihrer häuslichen Umgebung, z. B. Haushalt, Einkaufen, Arztbesuch, Unterhaltung.

Familien in Not- und Belastungssituationen bieten wir Hilfe bei der Kinderbetreuung an.

 ⇒ Seniorenheimbesuche, Hausbesuche

Auf Wunsch besuchen wir in regelmäßigen Abständen Personen, die aufgrund ihres Alters oder Krankheit ans Haus gebunden sind, bzw. in Seniorenheimen leben.

Bitte informieren Sie uns, wenn Sie oder ein Angehöriger besucht werden möchten.

Senioren- und Spielenachmittag

Am 2. Donnerstag im Monat laden wir alle Senioren der Gemeinde in die Bodenseestraße 40 zu einem gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen ein.

Einmal im Monat findet auch ein Spielenachmittag statt, zu dem wir Jung und Alt herzlich einladen.

Seniorenfrühstück mit dem Kindergarten

Mehrmals im Jahr gibt es ein Seniorenfrühstück, zu dem uns mehrere Gruppen aus dem Neuravensburger Kindergarten besuchen kommen. Mit ihren fröhlichen Liedern stimmen uns die Kinder auf die kommende Jahreszeit ein und überraschen uns manchmal auch mit tollen Basteleien. Und gemeinsam schmeckt das Frühstück gleich doppelt so gut!

Alle Termine werden im Gemeindeblatt angekündigt.

Unsere Dienste bieten wir allen Bürgern der Ortschaft Neuravensburg an.


Kontakt und Trägerschaft

Anschrift:

Kranken- und Nachbarschaftshilfeverein Neuravensburg (KNN)
Bodenseestr. 40
88239 Wangen-Neuravensburg
Mail: knn-nrv(at)web.de

Ansprechpartner (Einsatzleitung):
Anke Benk, Tel. 07528 7648

Träger des Vereins:

Die beiden Neuravensburger Kirchengemeinden
St. Felix und Regula, Schwarzenbach,
und St. Gallus, Roggenzell


Vorstandschaft

Vorstand (seit Juli 2016)

Vorsitzende:                Anke Benk, Tel. 07528 7648
Stellv. Vorsitzende:  Karola Lang
Pfarrer:                         Erhard Galm

Weitere Vorstandsmitglieder:

Bernd Reichert (Schriftführer)
Teresa Deschler
Beatrix Baldauf
Petra Weber
Maria Gleich

Rechnungsführung: Martina Rasch

Entstehung des KNN

1921 wurde in Neuravensburg erstmals ein Krankenpflegeverein gegründet. Aufgabe war zunächst die Pflege von Kranken und erste Hilfestellung bei Unfällen. Später wurde von den Schwestern noch eine Näh- und Strickschule eingerichtet. Die Station war mit drei Ordensschwestern vom Kloster Reute besetzt.

Von 1924 - 1956 existierten in Neuravensburg zwei Krankenpflegevereine, einer in Roggenzell und einer in Schwarzenbach. Wegen der damals noch fehlenden Mobilität war dies die beste Lösung.

1945, nach dem Krieg, wurde den Schwestern die Leitung des Kindergartens übertragen. Sicher ist vielen Neuravensburgern Schwester Comitia noch ein Begriff, die 32 Jahre (bis 1977) den Kindergarten geleitet hat. Ebenso Krankenschwester Sponsaria, die 23 Jahre (bis 1991) in Neuravensburg tätig war.

Im Jahre 1991 wurde die Schwesternstation wegen Nachwuchsmangel aufgelöst. Es stellte sich die Frage, wie es nun weitergehen soll. Eine neue Satzung wurde ausgearbeitet und der Verein in "Kranken- und Nachbarschaftshilfeverein" umbenannt.

Mit der Umwidmung des Vereins wurden die Kirchengemeinden St. Felix und Regula in Schwarzenbach und St. Gallus in Roggenzell Träger des Vereins. Finanziell trägt sich der Verein jedoch selbst.